Fahrten 2017

Auf unseren Ferienfahrten bieten wir Kindern einen sicheren Erfahrungsraum. Hier können sie sich ausprobieren – körperlich, geistig und sozial – und unter anderen Vorzeichen als im Alltag erleben. Die Erfahrung, unmittelbar und bedingungslos vom Leben angenommen zu sein, betrachten wir als eine wesentliche Quelle für die Persönlichkeitsentwicklung.

Thematische Kinder- und Jugendfahrten

Winnetou

09.04. - 15.04. 2017

Berge, melken und Käse auf schwiezerdütsch!

03. - 10.06. 2017

Frühlingstraum

09. - 15.04. 2017

Im Wandel
der Jahreszeiten

ganzjährig

Robin Hoods
Bogenbauer

23. - 25.06. 2017

Mattis und Borkas Räuberlager

20. - 23.07. 2017

Kinder
von Bullerbü

24.07. - 30.07.2017

Lugnasad
Im Keltenreich

31.07. - 12.08. 2017

Die Welt der Berge

04. - 13.08. 2017

Kraft der Wildnis

15. - 25.08. 2017

SommerZirkus
Wie er uns gefällt

18. - 26.08. 2017

Herbstwald

21. - 28.10. 2017

 

!

x

Internationale Jugendbegegnungen

Bal – im Land
des Honigs

08. - 18.04. 2017

Berge, melken und Käse auf schwiezerdütsch!

03. - 10.06. 2017

Über'm Emmental

20. - 28.07. 2017

Alle die mit uns auf Kaperfahrt fahren..!

05. - 12.08. 2017

2

Schweden

21.08. - 02.09. 2017

Griechenland

22. - 31.10. 2017

Im Wandel der Jahreszeiten

 

nach

oben

Kosten pro Wochenende:

Teilnehmende ohne Beeinträchtigung*
(Betreuungsverhältnis 1:5)

75 €

Betreuungsverhältnis 1:3**
(55 € + 230 €)

285 €

Betreuungsverhältnis 1:2**
(55 € + 400 €)

455 €

Betreuungsverhältnis 1:1**

Auf
Nachfrage

4 Wochenende im Wald bei Eberswalde

für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren

 

Zu jeder Jahreszeit errichten wir unser Lager im Biosphärenreservat Schorfheide. Wir beobachten das Wachsen und Werden von Pflanzen und Tieren, deuten ihre Spuren und lernen in der Natur zu leben. Über dem lodernden Feuer bereiten wir saisonale Köstlichkeiten zu, um die Jahreszeiten auch zu schmecken. Genießt mit uns die Schauspiele und Farbenpracht, die die Natur uns zaubert und erlebt jede Menge Abenteuer.

 

Bunter Herbstwald: 29.09. - 01.10. 2017

Schneetreiben: 19.01. - 21.01. 2018

Frühlingserwachen: 20.04. - 22.04. 2018

Sommerspaß: 15.06. - 17.06. 2018

 

Vortreffen

Damit wir uns gut vorbereitet auf die Herausforderungen des Waldes im Wandel der Jahreszeiten einstellen können, laden wir alle TeilnehmerInnen und Eltern herzlich zu einem Vortreffen ein. Während sich die Kinder kennenlernen und ihre Wünsche und Befürchtungen äußern können, wird mit den Eltern der Reiseablauf besprochen, offene Fragen können geklärt werden.

 

Anfahrt

Wir treffen uns am Freitagnachmittag am S-Bahnhof Gesundbrunnen und fahren gemeinsam zu unserem Platz.

 

Unterkunft / Verpflegung

Raus aus dem Stadtdschungel, rein ins Brandenburger Reich der Bäume nach Eberswalde nordöstlich von Berlin. Nach der Bahnfahrt wechseln wir in die ureigene Gangart: zu Fuß und mit dem Rucksack auf eigenen Wegen ins Unbekannte! Auf den Waldpfaden gen Süden tauschen wir Hochhäuser gegen hohe Fichten, riechen Harz statt Abgase, sammeln Holz statt Paybackpunkten. Mit Wanderkarte und Kompass finden wir unseren zivilisationsfernen Waldort in der Nähe des Dorfes Trampe. Umgeben von hohen Fichten und knorrigen Eichen bauen wir unser Lager (unser Großzelt/Jurte) zwischen bemoosten Hügeln auf wo sonst nur Rehe und Eichelhäher hausen.

 

Programm

Die vier Jahreszeiten gemeinsam in ihrer vollen Pracht erleben, spüren, riechen, schmecken, sehen... mit allen Sinnen. Zu Beginn einer jeder Jahreszeit - Frühling, Sommer, Herbst und Winter - finden wir uns gemeinsam ein, um aus dem Großstadtdjungel auszubrechen und die wunderschönen magischen Wälder Brandenburgs zu erobern.

Tief im Wald werden wir die Farbenpracht bewundern, die die Natur für uns zaubert und wie sie sich im laufe des Jahres verändern. Dazu wollen wir immer wieder zu dem gleichen Platz im Wald zurückkehren um den Wandel der Jahreszeiten zu bewundern. Wir sammeln Holz für unser nächtliches Feuer, das uns Wärmt, Schutz gibt, unsere Waldlichtung erleuchtet und auf dem wir Leckereien kochen.

Der Herbst zaubert uns eine atemberaubende Farbenpracht in den Wald. Die Blätter verfärben sich in alle nur erdenkliche Farben, Wir werden lernen welche Pilze essbar sind, welche Beeren wir sammeln und
genießen können und kochen daraus leckere Marmelade. Aus den bunten Blättern und gesammelten Kastanien und Nüssen können wir unserer Kreativität freien Lauf lassen und schöne Kunstwerke basteln.
Dann wenn die helle Zeit des Jahres sich dem Ende neigt, wollen wir ein dankendes Herbstfest feiern, Musik machen, ums Feuer tanzen, singen und die Leckereien die uns der Wald und die Natur schenkt genießen.

Im Winter machen wir uns auf die Suche nach den Spuren im Schnee. Welche Tiere im Wald halten keinen Winterschlaf? Wohin sind sie unterwegs? Woher bekommen sie in der eisigen Kälte ihr Futter? Welche Spuren gehören zu welchen Tieren und wie unterscheiden wir sie? Gespannt verfolgen wir schleichend den Spuren des Waldes und wollen sehen
in welche Abenteuer sie uns führen. Wie können wir auch im Winter ein wärmendes Feuer entfachen? Und die eingemachten Leckereien des Sommers darüber erwärmen. Welche Nahrungsmittel gibt es auch im Winter noch und was können wir daraus kochen? Mach dich mit uns auf die spannende Reise in das Reich des Winters, wo die Luft klar und kalt ist und der Boden in seinen Schnee- und Eiskristallen gefroren wie ein Meer aus Diamanten glitzert.

 

Im Frühling bewundern wir das Erwachen des Waldes nach dem Winterschlaf. Beobachten welche Tiere aus Ihren Winterverstecken kriechen, wie die Blumen, Büsche und Bäume wieder zum Leben erwachen und anfangen in allen Farben zu blühen und ihre Düfte im warmen Frühlingswind verwehen. Lasst uns gemeinsam auf die Waldlichtung in das weiche Gras und Moos legen
und die ersten warmen Sonnenstrahlen genießen die auf unserer Haut kitzeln. Die ersten Wildkräuter und Blumen sprießen. Wir werden lernen welche wir essen können und bereiten aus ihnen Leckereien über dem Feuer.
Gemeinsam gehen wir auf Entdeckerreise und erleben viele Abenteuer und freuen uns was das kommende Jahr uns zu bieten hat.

Im Sommer streifen wir durch die Wälder und machen uns auf die Suche nach dem nächsten Badesee oder Fluss im Wald wo wir uns eine erfrischende Abkühlung genießen. Am nächtlichen Lagerfeuer erzählen wir uns spannende Geschichten und die Abenteuer die wir tagsüber erlebt haben. Aus selbst gesammelten Kräutern, Blättern und Blumen bereiten wir leckeres
Essen und Tees und lernen wie wir Feuer ohne Feuerzeug entfachen können. Auf dem benachbarten Bauernhof wollen wir sehen wie das Gemüse und Obst
wächst, und holen uns frischen Milch, Eier und Käse. Welche Tiere leben dort? Gespannt wollen wir sehen woher eigentlich unser Essen kommt. Gemeinsam bereiten wir die Leckereien über dem Lagerfeuer zu.

* Für Familien mit geringem Einkommen ist eine Ermäßigung von 25%, in begründeten Einzelfällen bis zu 50% möglich (z.B.: Hartz IV).

** Die Gesamtkosten setzen sich aus dem zu zahlenden Eigenanteil + dem behinderungsbedingten Mehrbedarf zusammen, der über Verhinderungspflege nach § 39 SG B XI oder über die Zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI finanziert werden kann.

 

Fragen Sie uns, wir beraten Sie dazu gern.

Herbstwald

 

nach

oben

Kosten:

Teilnehmende ohne Beeinträchtigung*
(Betreuungsverhältnis 1:5)

245 €

Betreuungsverhältnis 1:3**
(145 € + 430 €)

575 €

Betreuungsverhältnis 1:2**
(145 € + 640 €)

785 €

Betreuungsverhältnis 1:1**

(145 € + 800 €)

945 €

* Für Familien mit geringem Einkommen ist eine Ermäßigung von 25%, in begründeten Einzelfällen bis zu 50% möglich (z.B.: Hartz IV).

** Die Gesamtkosten setzen sich aus dem zu zahlenden Eigenanteil + dem behinderungsbedingten Mehrbedarf zusammen, der über Verhinderungspflege nach § 39 SG B XI oder über die Zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI finanziert werden kann.

 

Fragen Sie uns, wir beraten Sie dazu gern.

21. - 28.10. 2017

nach Franzensberg, Mecklenburgische Seenplatte

für Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahren

(max. 16 Teilnehmende)

 

Mitten im Wald beziehen wir ein schönes Landhaus. Mit unseren Nachbarn – den Ziegen und Kühen – lässt es sich gut leben. Mit den Früchten des Herbstes versorgen wir uns selbst und zaubern leckere Gerichte. Im Steinofen backen wir duftendes Brot und Kuchen. Der nahe Wald lädt zum Rausgehen, Spielen und Erkunden ein. Erst mit der Abenddämmerung kehren wir heim und wärmen uns am Lagerfeuer.

 

Anfahrt

Die meisten werden von Berlin aus mit dem Zug Richtung Franzensberg aufbrechen. Die anderen fahren mit dem Auto und transportieren das Gepäck.

 

Unterkunft

Umringt von Feldern, Wald und Kuhwiesen liegt das Waldschulheim Franzensberg. Das großzügige Landhaus bietet uns viel Platz. Direkt hinter dem Haus ist eine wunderbare Wiese zum Spielen. Auf der anderen Seite freuen sich die Ziegen über gelegentlichen Besuch und eine kleine Fütterung. Ein schmaler Weg führt direkt in den Wald, wo wir nach Pilzen suchen und mit dem Tarzanseil im Baum schwingen können.

 

Verpflegung

Auf unserer Fahrt versorgen wir uns selbst. In kleinen abwechselnden Teams werden wir kochen. Dabei kann jeder seine Speiseplanwünsche äußern und selbst bei der Umsetzung mitwirken. Aus herbstlichen Äpfeln, Kürbissen und Pilzen lassen sich tolle Gerichte zaubern. Im Lehmbackofen können wir duftendes Brot und Kuchen backen.

 

Umgebung

Den Wald, die Wiesen und die Ufer des nah gelegenen Kummerower Sees gilt es zu erkunden. Tief im Wald kann man Hirsche sehen und auf den Wiesen Ausschau nach Feldhasen halten. Zurück auf dem Hof können wir den Steinofen einheizen oder ein schönes Feuer zum Aufwärmen machen.

 

Programm

Gemeinsam entfliehen wir dem Stadttrubel und lassen uns begeistern von der Natur und all den Möglichkeiten, die sie uns zum Entdecken und Spielen bietet. Es wird kleine Workshops zum Basteln, Kochen und Schnitzen geben.

 

Nachtreffen

Es gibt immer einen reichen Schatz an Eindrücken, die von allen mit nach Hause genommen werden. Bei einem Nachtreffen etwa 2 Wochen später kommen noch einmal alle zusammen, um diesen Schatz zu teilen. Wenn das Wetter mitspielt, sitzen wir gern mit euch in der Sonne, um von witzigen und aufregenden Anekdoten zu berichten, vergessene Sachen zu verteilen und die Fotos von der Fahrt anzusehen. Wir freuen uns über jeden, der kommt.

Familientage im Grünen

 

nach

oben

Kosten:

Erwachsener

155 €

Kinder bis 6 Jahren

95 €

Kinder ab 7 Jahren

125 €

Begleitende Betreuungs-

& Pflegeunterstützung

Auf Nachfrage

inkl. Unterkunft, Verpflegung, Vor-Ort-Programm, stundenweise Kinderbetreuung

* Für Familien mit geringem Einkommen ist eine Ermäßigung von 25%, in begründeten Einzelfällen bis zu 50% möglich (z.B.: Hartz IV).

** Die Gesamtkosten setzen sich aus dem zu zahlenden Eigenanteil + dem behinderungsbedingten Mehrbedarf zusammen, der über Verhinderungspflege nach § 39 SG B XI oder über die Zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI finanziert werden kann.

 

Fragen Sie uns, wir beraten Sie dazu gern.

31.10. - 04.11. 2017

auf dem Eichhof bei Lychen

(www.eichhof-tage.de)

für Kinder und Jugendliche und deren Eltern

(max. 10 Familien)

 

Als Familie gemeinsam schöne Tage am See und im Grünen verbringen, mit anderen Familien zusammen sein und auch ein wenig Zeit für sich haben. Bei diesem Familienurlaub mit Kindern suchen wir eine gelungene Balance aus eigenen Aktivitäten für Eltern und Kinder sowie gemeinsamen Unternehmungen. Auf dem Programm stehen klettern, raufen, kochen, quatschen, spielen, Lagerfeuer, faulenzen und vieles mehr.

 

Vortreffen

Um uns gegenseitig kennenlernen zu können, laden wir ca. zwei bis drei Wochen vor Fahrtbeginn zu einem Vortreffen ein. Dort können Wünsche und Befürchtungen geäußert, so wie Fragen zum Ablauf und zu weiteren Punkten gestellt werden. Es wäre schön, wenn alle aus der Familie daran teilnehmen.

 

Anfahrt

Die Anfahrt erfolgt mit dem eigenen Familienauto, bei Bedarf kann zusätzliches in unserem Transporter mitgenommen werden. Wer mit der Bahn anreisen möchte, wird vom Bahnhof abgeholt.

Die Wegbeschreibung findet man unter www.eichhof-tage.de

 

Unterkunft / Verpflegung

Wir übernachten in festen Häusern, gezeltet werden kann auch, wer möchte. Es gibt ein Haupthaus (für 12 Personen: 3 x DZ, 2 x 3-Bettzimmer, Heizung, Toiletten und Duschen im Haus), einen Gruppenbungalow (4 Zimmer für jeweils bis zu 5 Personen) und einen Familienbungalow (für bis zu 5 Personen). Duschen und Toiletten sind extra untergebracht. Wir werden uns selbst versorgen und dafür ausreichend Zeit zum gemeinsamen Kochen und Speisen einplanen.

 

Programm

„Wir machen blau“ heißt die Devise, wenn es darum geht als Familie ein paar schöne Herbsttage am See zu verbringen. Der Eichhof lädt dazu ein, die vielen Gelegenheiten draußen in der Natur zu nutzen, ob am Wasser, auf der Wiese oder im Wald. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Gemeinsam mit anderen Familien spielen, kochen, quatschen, bauen wir, je nach Lust und Wetter. Die Kinder erhalten die Möglichkeit, auch mal getrennt von den Eltern etwas zu unternehmen, so dass sich die Erwachsenen zurückziehen können. Unsere Angebote sind: Floßbau, Bogenschießen, Kletterelemente, Wildnis erkunden, gemeinsames Kochen, Lagerfeuer, u.v.m.

 

Nachtreffen

Es gibt immer einen reichen Schatz an Eindrücken, die von allen mit nach Hause genommen werden. Bei einem Nachtreffen - etwa 2 Wochen nach Reiseende - kommen noch einmal alle zusammen, um diesen Schatz zu teilen. Wenn das Wetter mitspielt, sitzen wir gern mit euch in der Sonne, um von witzigen und aufregenden Anekdoten zu berichten, vergessene Sachen zu verteilen und die Fotos von der Fahrt anzusehen. Wir freuen uns über jeden, der kommt.

Griechenland, ein Land das zu entdecken gilt!

 

nach

oben

22. - 31.10. 2017

nach Athen und Patras

für Kinder und Jugendliche von 12 bis 18 Jahren

(max. 12 Teilnehmende)

 

Zeus, Aristoteles, Olympische Spiele, Gyros, Staatspleite und Flüchtlinge... ist das wirklich alles, was man von Griechenland wissen muss? Wir sagen, komm mit auf diese aufregende Reise in das kontroverse Land und finde es selbst heraus! Wir denken, Griechenland hat viel mehr zu bieten als Klischees und Oberflächlichkeiten glauben lassen. Deswegen laden wir euch auf diese spannende Fahrt ein, wo ihr junge Athener, antike Stätten, moderne Museen, türkis blaues Wasser, wunderschöne Natur und gutes Essen näher kennenlernen dürft! Gespräche und Kontakte mit Einheimischen stehen hier im Vordergrund. Das Leben in einer Gastfamilie und der Austausch von kulturellen Unterschiedlichkeiten steht neben Freizeitspaß an der frischen (und noch warmen Luft) auf dem Programm. Tank noch einmal ein wenig Sommerfeeling auf, bevor der Winter in Deutschland so richtig los geht! Wir sind auf jeden Fall gespannt, was du am Ende von diesem Land erzählen wirst ...

 

Vortreffen

Damit wir uns gut vorbereitet auf diese Reise begeben können, laden wir alle TeilnehmerInnen und Eltern etwa 2 bis 3 Wochen vor Fahrtbeginn herzlich zu einem Vortreffen ein. Während sich die Kids kennenlernen und ihre Wünsche und Befürchtungen äußern können, wird mit den Eltern der Reiseablauf besprochen, offene Fragen können geklärt werden.

 

Anfahrt

Wir treffen uns am Flughafen Schönefeld und treten von dort die gemeinsame Reise gen Süden an.

 

Unterkunft / Verpflegung

Während der Fahrt werden wir unterschiedliche Unterkünfte haben. In der Hauptstadt werden wir sowohl in einem Hostel/Ferienwohnungen wohnen, sowie zeitweise bei Gastfamilien unterkommen. Auch während unseres Ausflugs in den Norden (Patras) werden wir auf ein Hostel/ Ferienwohnungen zurück greifen. Die Verpflegung wird größtenteils durch gemeinsames Kochen im Hostel bzw. in der Ferienwohnung abgedeckt werden. Natürlich darf auch der ein oder andere Besuch in einer griechischen Taverne nicht fehlen!

 

Programm

Den ersten Teil der Fahrt werden wir damit verbringen, die griechische Hauptstadt und ihre Geschichten, ihre Menschen, ihre Besonderheiten und Probleme näher kennen zu lernen und uns mit unseren Gastgebern auszutauschen.

 

Dabei werden wir sowohl in die Antike wie auch in die Moderne eintauchen, in dem wir antiken Stätten, interessante Museen (Akropolis oder Hellenic World) und populäre neue Orte besuchen.

 

In Athen werden wir außerdem die Möglichkeit erhalten Jugendliche aus dem Stadtteil Nea Smyrni näher kennen zu lernen. In unterschiedlichen Gastfamilien bekommt ihr Einblicke in das typische Athener Alltagsleben, die bekannte griechische Gastfreundschaft und das Leben von jungen Griechen in der Hauptstadt.

Zur Entspannung werden wir ein paar der Strände mit türkisfarbenen und glasklaren Wasser besuchen und dem einen oder anderen Shoppingbummel in der Innenstadt unternehmen.

 

Im zweiten Teil der Reise geht es dann eher darum, die wunderschöne Natur Griechenlands, durch Wanderungen in das Gebirge und mit Hilfe eines kurzen Segeltrips ins Mittelmeer nahe Patras, zu erkunden. Natürlich sind auch hier unsere griechischen Partner mit dabei und teilen ihre Kenntnisse und ihre Freude mit uns! Zum Schluss der Reise kehren wir nach Athen zurück, verabschieden uns dort und fliegen gemeinsam zurück nach Berlin.

 

Ausstattung / Voraussetzungen

• Wanderschuhe und Kleidung für jedes Wetter

  (auch kühlere Tage sind möglich)

• Badekleidung und Taucherbrille

• Kamera

 

Nachtreffen

Es gibt immer einen reichen Schatz an Eindrücken, die von allen mit nach Hause genommen werden. Bei einem Nachtreffen - etwa 2 Wochen nach Reiseende - kommen noch einmal alle zusammen, um diesen Schatz zu teilen. Bei winterlichem Wetter werden wir noch einmal an die schönen Sonnentage zurück denken und über aufregende Geschehnisse berichten, vergessene Sachen verteilen und die Fotos von der Fahrt ansehen. Wir freuen uns über jeden, der kommt.

Kosten:

Teilnehmende ohne Beeinträchtigung*
(Betreuungsverhältnis 1:5)

385 €

Betreuungsverhältnis 1:3**
(225 € + 440 €)

665 €

Betreuungsverhältnis 1:2**
(225 € + 610 €)

835 €

Betreuungsverhältnis 1:1**

Auf Nachfrage

* Für Familien mit geringem Einkommen ist eine Ermäßigung von 25%, in begründeten Einzelfällen bis zu 50% möglich (z.B.: Hartz IV).

** Die Gesamtkosten setzen sich aus dem zu zahlenden Eigenanteil + dem behinderungsbedingten Mehrbedarf zusammen, der über Verhinderungspflege nach § 39 SG B XI oder über die Zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI finanziert werden kann.

 

Fragen Sie uns, wir beraten Sie dazu gern.

Hinweis: Die Preise sind vorbehaltlich der Förderung durch den Kinder- und Jugendplan des Bundes / Internationale Jugendbegegnungen. Bei Bewilligung des EU Förderprogramms Erasmus+ reduziert sich der Preis um 100€.

Unsere Fahrtenstandard

Auf unseren Ferienfahrten gelten besonders hohe pädagogische Standards.

 

Die teilnehmenden Kindern und deren Eltern binden wir eng in die Fahrtengestaltung mit ein. Zu jeder Fahrt findet ein Vortreffen statt, bei dem alle mit ihren Wünschen und Befürchtungen ernst genommen werden. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, dass ein Teamer vor Fahrtbeginn für einen Hausbesuch bei Ihnen vorbeikommt.

 

Besonders hervorzuheben ist, dass sich unsere Fahrten durch eine kleine Gruppengröße (i.d.R. 14 Teilnehmende) und einen hohen Betreuerschlüssel auszeichnen (mind. 1:5). Innerhalb der Teams findet ein täglicher Austausch statt, um zeitnah auf alle Entwicklungen adäquat zu reagieren und eine situativ angemessene Programmgestaltung zu gewährleisten. Ergänzend können Supervisionen in Anspruch genommen werden.

 

Vortreffen

Damit wir uns gut vorbereitet auf diese Abenteuerreise begeben können, laden wir alle TeilnehmerInnen und Eltern etwa 2 bis 3 Wochen vor Fahrtbeginn herzlich zu einem Vortreffen ein. Während sich die Kinder kennenlernen und ihre Wünsche und Befürchtungen äußern können, wird mit den Eltern der Reiseablauf besprochen, offene Fragen können geklärt werden

 

Nachtreffen

Es gibt immer einen reichen Schatz an Eindrücken, die von allen mit nach Hause genommen werden. Bei einem Nachtreffen - etwa 2 Wochen nach Reiseende - kommen noch einmal alle zusammen, um diesen Schatz zu teilen. Wenn das Wetter mitspielt, sitzen wir gern mit euch in der Sonne, um von witzigen und aufregenden Anekdoten zu berichten, vergessene Sachen zu verteilen und die Fotos von der Fahrt anzusehen. Wir freuen uns über jeden, der kommt.

Durch Erlebnisse in der Natur erfahren sich Kinder als lebendige und handlungsfähige Menschen. Wir werden zu Begleitern bei Abenteuern, neuen Begegnungen und Erfahrungen. Das öffnet für Kinder den Blick auf sich selbst und hilft ihnen, ihre eigenen Fähigkeiten zu entdecken und zu nutzen. Oder einfach der eigenen Phantasie nach zu gehen oder mal die inspirierende Kraft von Langerweile kennen zu lernen.

!

nach

oben